Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) repräsentiert das Jobcenter Coburg Stadt in übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei beiden Geschlechtern.

Unsere Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

  • berät und unterstützt Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen in Fragen der beruflichen (Teilzeit-) Ausbildung, des (Wieder-) Einstiegs von Männern und Frauen nach einer Familienphase sowie in Bezug auf eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung.
  •          wirkt bei der Entwicklung von geschäftspolitischen Konzepten an der Seite der Geschäftsführung zur Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt mit.
  •           informiert über die Situation von Frauen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und zeigt Handlungsbedarfe auf, wo Benachteiligungen abgebaut werden müssen.
  •           berät und unterstützt die Fach- und Führungskräfte des Jobcenters bei der frauen- und familiengerechten fachlichen Aufgabenerledigung.
  •           arbeitet eng mit den regionalen Trägern und Behörden der Stadt Coburg zusammen, die mit Themen der Frauenerwerbstätigkeit befasst sind, um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt zu sichern.

Als Beauftragte für Chancengleichheit ist für Sie da:

Nina Axmann

09561 / 2365 - 131

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.