U 25

Im § 3 Abs. 2 Sozialgesetzbuch Zwei (SGB II) wurde festgelegt, dass erwerbsfähige Hilfebedürftige, unverzüglich nach Antragsstellung auf Leistungen nach dem SGB II in eine Arbeit, eine Ausbildung oder eine Arbeitsgelegenheit zu vermitteln sind. Können Hilfebedürftige ohne Berufsabschluss nicht in eine Ausbildung vermittelt werden, soll darauf hingewirkt werden, dass die vermittelte Arbeit oder Arbeitsgelegenheit auch zur Verbesserung ihrer beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten beiträgt.

Im Jobcenter Coburg Stadt werden Sie daher als Jugendlicher oder junger Erwachsener bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres von zwei persönlichen Ansprechpartnerinnen in enger Zusammenarbeit betreut (Team U 25). Bei der Vermittlung in Ausbildung kooperiert das Jobcenter Coburg Stadt mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Coburg.

Was sind unsere Ziele?
Natürlich kann unser Ziel nur sein, Sie in Arbeit oder Ausbildung zu vermitteln. Dass dies nicht immer einfach sein wird und oftmals auch die persönliche Situation berücksichtigt werden muss, ist uns bewusst. Trotzdem freuen wir uns, die täglichen neuen Herausforderungen mit Flexibilität, Einsatz, Begeisterung und Menschlichkeit anzunehmen, um für Sie die passende Arbeits- oder Ausbildungsstelle zu finden.

Der Erfolg ist aber nicht nur von uns, sondern vor allem von Ihnen abhängig. Dazu gehört, dass Sie aktiv und motiviert an den angebotenen Eingliederungsmaßnahmen mitwirken und sich selbst um eine zumutbare Arbeitsstelle bemühen.

Wie können wir diese erreichen?
Hierzu ein kleiner Auszug unserer für Sie bereitgestellten Angebote:

  • Ausbildungsvermittlung durch Speed-Dating
  • Übernahme der notwendigen Kosten zur Unterstützung Ihrer Arbeits- oder Ausbildungssuche nach vorheriger Antragsstellung. Kosten von Bewerbungen, Fahrten zu Vorstellungsgesprächen, Fahrten zum Arbeitsantritt und für Pendelfahrten nach Arbeitsaufnahme, Kosten für eine doppelte Haushaltsführung aufgrund der Arbeitsaufnahme außerhalb des Tagespendelbereiches, Umzugskosten, Kosten für Arbeitsmittel, notwendige Nachweise, zur Unterstützung Ihrer Persönlichkeit usw.
  • In dringenden Fällen ist auch eine Vorsprache ohne vorherige Terminvereinbarung möglich
  • u. v. m.

Bitte beachten Sie, dass auf alle Angebote kein Rechtsanspruch besteht und eine mögliche Bewilligung nur nach vorheriger Antragsstellung erfolgen kann.

Kontakt und Erreichbarkeit Arbeitsvermittlung U25
Das U-25 Team des Jobcenter Coburg Stadt besteht aus zwei Mitarbeiterinnen und ist nach Bedarfsgemeinschaftsentziffern aufgeteilt.

Christine Eichhorn
Zimmer 212 im 2. Stock
Telefon: 09561  2365 127

Claudia Lüdke
Zimmer: 213 im 2. Stock
Telefon: 09561  2365 132